Cookie Hinweis

Dieser Shop verwendet Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Ihres Einkaufserlebnisses. Wenn Sie den Shop weiternutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
x

Maxwell ist eine universell einsetzbare 3D Rendering Engine für die Entwicklung und Bearbeitung von 3D Bildern, Animationen und Filmen. Visuelle Effekte werden mit dem Maxwell Renderer in Architektur- und Produktdesign optimal umgesetzt. Mit der von Maxwell speziell entwickelten Multilight-Funktion sind Sie in der Lage Lichtintensitäten und Farben in Echtzeit zu ändern. Plugins stehen für Solidworks, Revit, Maya, Sketchup, 3DS Max, ArchiCAD, Rhinoceros und Cinema 4D zur Verfügung.  

 

Die richtige CPU

Bis zur Version 3 war Maxwell ausschließlich in der Lage für den Renderprozess die CPU ihrer Workstation und den Arbeitsspeicher ihres Systems zu nutzen. Ab Version 4 gibt es eine neue Renderingengine, die die Rechenleistung der Grafikkarte (GPU) für ihre Renderings verwendet. Sie haben aktuell die Wahl zwischen der CPU- und der neuen GPU-Engine. Wir empfehlen ihnen mindestens einen Intel Xeon Six-Core ab 3 GHz für ihre CPU Renderings einzusetzen.

 

Szenenapplaus für den Arbeitsspeicher

Während ihres Renderings übernimmt der RAM die Funktion die Szeneninformationen zu speichern. Verwenden Sie Szenen mit komplexer Geometrie oder großen Texturen mit hohen Auflösungen dann benötigen Sie eine leistungsstarke Rendering-Video-Compositing Workstation mit 64 GB Arbeitsspeicher.

 

Die Gretchenfrage – Welche Grafikkarte?

Wenn Sie den CPU Renderer verwenden ist die Grafikkarte nicht am Rendering-Prozess beteiligt. Eine nVidia Geforce 1060 reicht für die meisten Renderings völlig aus, es sein denn Sie möchten Szenen mit tausend Objekten bearbeiten. Wenn Sie sich für ihre Produkt- und Design-Renderings auf der GPU entschieden haben, investieren Sie in eine nVidia Quadro Karte der Pascal Architektur. Achten bei der Auswahl ihrer Grafikkarte auf die CUDA-Cores. Je mehr CUDA-Cores desto schneller ist ihre Render-Geschwindigkeit. Wir empfehlen eine nVidia Quadro P2000 oder P4000 zu verwenden. Ein weiterer Vorteil der nVidia Quadro Architektur ist die Bereitstellung zertifizierter Treiber, die für die meisten CAD- /3D Programme wie Solidworks, Autodesk Maya, 3DS Max, Rhino Voraussetzung sind. Sobald Maxwell in der Lage ist mit mehreren Grafikkarten zu rendern verschafft Ihnen der Einsatz einer zweiten Grafikkarte einen deutlichen Geschwindigkeitsschub für ihre Renderings.

 

Festplatte – Vorteil SSD

Solid State Festplatten bieten Ihnen viele Vorteile im Vergleich mit herkömmlichen HDDs. SSD Festplatten sind deutlich schneller, das Betriebssystem und die CAD Programme werden in Sekunden geladen.  SSD-Festplatten verursachen keine störenden Betriebsgeräusche, da SSDs ohne Magnetscheiben auskommen.  Ein weiterer Vorteil liegt in der Lebensdauer. Solid State Festplatten sind in der Lage deutlich mehr Schreibzyklen als HDDs zu bewältigen.