Cookie Hinweis

Dieser Shop verwendet Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Ihres Einkaufserlebnisses. Wenn Sie den Shop weiternutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
x

Autodesk Maya ist ein CAD Programm  für Animation, Modellierung, Simulation und 3D Rendering. Die Software  Maya bietet viele kreative Tools um Artists bei der Umsetzung ihrer Ideen zu unterstützen und erfüllt die extrem hohen Anforderungen der heutigen Produktionen im Bereich Film, Werbung und Grafikdesign. Sie möchten größere und sehr komplexe Projekte bei ansprechender Geometrie leichter und schneller bearbeiten? Wir konfigurieren die optimale Business Workstation für ihre individuelle Autodesk Maya Applikationen und bieten Ihnen die Möglichkeit über einen remote Zugriff das System mit einer Testlizenz für Autodesk Maya 2023 auf die Probe zu stellen. Sprechen Sie uns an und vereinbaren einen kostenfreien remote Test. Nachfolgend unsere Hardware-Empfehlung:

 

Die richtige CPU für Autodesk-Maya 2023

Wie die meisten Programme von Autocad verwendet Maya für die 3D-Modellierung und Simulation nur einen Prozessorkern. Um optimale Ergebnisse erzielen können, empfehlen wir einen hochfrequenten 6- oder 8-Core Prozessor, ab 3.50 GHz. Alternativ können Sie einen Intel i7 9700 mit 8 Kernen und einer Taktrate von bis zu 4.7GHz, einen Intel i9 10900x mit 10 Kernen und 3.7 GHz oder einen AMD Ryzen Pro 9955WX mit einem TurboBoost bis zu 4.5 GHz einsetzen. Im Gegensatz zu 3D-Modellierungs- und Animationsaufgaben ist der Rendervorgang  mit Autocad Maya ein enorm Multi-Thread gesteuerter Vorgang. Je mehr CPU-Kerne in ihrer Maya-Workstation verbaut sind, desto schneller werden die Aufgaben rund um das Rendering verarbeitet. Wenn Sie den Einsatz von Rendering Engines planen, sind Business Workstation mit DUAL CPU sind unsere erste Empfehlung. In unserem MediaWiki können Sie sich ausführlich über die Vorzüge der Intel Xeon Prozessoren Familie informieren.

 

Arbeitsspeicher optimieren für Autodesk-Maya 2023

Die Größe des Arbeitsspeichers ist abhängig von der Vielschichtigkeit ihrer Modelle. In der Regel sind für die meisten Rendervorgänge 32 GB RAM völlig ausreichend. Wenn Sie komplexere Modelle rendern, empfehlen wir eine optimierte Rendering-Konfiguration ab 64 bis 128 GB. Mit Hilfe des Taskmanager können Sie sich die Auslastung ihres Arbeitsspeichers direkt während eines Renderings anzeigen lassen. Eine Business Workstation stellt Ihnen je nach Bedarf 8-16 Speicherbänke zur Verfügung, die mit bis zu 512 GB RAM bestückt werden können. Mit der Größe des Arbeitsspeichers steigt das Risiko von Speicherfehlern. Achten Sie bei der Auswahl der RAM Module auf die Verwendung von ECC Arbeitsspeicher. RAM mit Error Correction Code ist in der Lage Speicherfehler zu erkennen und automatisch zu korrigieren. 

 

Die richtige Grafikkarte für Autodesk Maya 2023

Autodesk Maya benötigt eine leistungsstarke Grafikkarte. Für die Videobearbeitung nach der Produktion sind NVIDIA GeForce RTX Grafikkarten im Vorteil, da sie im Vergleich zu NVIDIA Quadro-Karten eine höhere Leistung bieten. Autodesk Maya 2023 unterscheidet zwischen zertifizierten und getesteten Grafikkarten. Zertifiziert sind NVIDIA Grafikkarten der Quadro-Serie, während die Geforce-Serie lediglich den Status *getestet* aufweist. Für Maya stehen eine Reihe zertifizierter Grafikkarten der NVIDIA Quadro und NVIDIA Geforce RTX Serie sowie AMD Grafikkarten der Radeon Serie bereit. Wir empfehlen als Basis Variante eine NVIDIA Quadro RTX A2000 mit 12GB GDDR6 VRAM oder eine NVIDIA Geforce RTX 3060 mit 12GB VRAM. Als Performance Modell eine NVIDIA Quadro RTX A4000 mit 16 GB VRAM oder eine NVIDIA Geforce RTX 3070Ti und für High-End-Aufgaben eine NVIDIA Quadro RTX A5000 mit 24GB VRAM und 8.192 CUDA-Cores oder eine NVIDIA Geforce RTX 3080Ti. AMD Grafikkarten der Radeon Pro Serie, eine W6600 mit 8GB als Einstiegsgrafikkarte oder eine AMD Radeon Pro W6800 mit 32GB VRAM für den Performance und High-End sind eine echte Alternative. Gerne stellen wir Ihnen die vollständige Liste auf Anfrage zur Verfügung. Achten Sie stets darauf den aktuellsten Grafikkarten-Treiber bereit zu stellen. Eine Übersicht der NVIDIA-Treiber finden Sie hier. Updates und Support für AMD Grafikkarten stehen unter folgendem Link zur Verfügung.

 

Die optimale Festplatten Konfiguration für Autodesk-Maya 2023

SSD Festplatten starten das Betriebssystem deutlich schneller und Sie benötigen weniger Zeit  für das Laden ihrer CAD Programme.  Die Rendervoränge  und ViewPort Performance werden sich durch den Einsatz einer SSD nicht wesentlich beschleunigen lassen. Wichtig sind die enorm schnellen Zugriffszeiten einer Solid State Festplatte. Wir empfehlen eine primäre M.2 SSD für das Betriebssystem und Autodesk Maya sowie eine sekundäre SSD für ihre Projektdaten einzusetzen.

Bestseller für MAYA