Cookie Hinweis

Dieser Shop verwendet Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Ihres Einkaufserlebnisses. Wenn Sie den Shop weiternutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
x

Redshift ist ein leistungsstarker GPU-basierter 3D Renderer, der überwiegend für die Anforderungen des High-End-Produktionsrenderings entwickelt worden ist. Aufgrund der deutlich verkürzten Renderzeiten sind Sie in der Lage spezielle Effekte in ihren Animationen zu verwenden. Es stehen Plugins für die folgenden CAD Anwendungen zur Verfügung: Autodesk Maya, Autodesk 3DS Max, Cinema 4D, Houdini und Katana.

 

Welche CPU für Redshift?

Die CPU spielt bei Redshift nur eine untergeordnete Rolle. Ein schnellerer Prozessor kann einzelne Szenendaten schneller laden, hat aber keinen großen Einfluss auf die Geschwindigkeit ihrer Rendervorgänge.  Wenn Sie die Workstation auch für die Modellierung oder Animation einsetzen, empfehlen wir eine Intel Xeon Six Core CPU mit hoher Taktfrequenz ab 3 GHz.

 

Maximaler Arbeitsspeicher für Redshift

Da Redshift für die Renderings den Speicher (VRAM) der GPU benutzt, könnte man den eigentlichen Arbeitsspeicher vernachlässigen. Ein Trugschluss – Wir empfehlen mindestens 32 GB für ihre Rendering-Workstation einzusetzen. Wenn Sie parallel verschiedene CAD-Anwendungen, wie zum Beispiel Autodesk Maya, Autodesk 3DS Max oder Cinema 4D ausführen empfehlen wir die Verwendung von 64 GB RAM.

 

Welche GPU Quadro ./. Geforce?

NVidia Quadro Karten bieten Ihnen bis zu doppelt so viel VRAM als NVidia Geforce Grafikkarten. Der VRAM ist verantwortlich für die Auflösung und die Detailgenauigkeit ihrer Szenenbilder. NVidia Quadro Grafikkarten sind für den langfristigen Betrieb unter hoher Last ausgelegt. nVidia Geforce Grafikkarten haben eine gute Rohleistung mit ausreichend Videospeicher und werden in der Regel um ein Vielfaches günstiger angeboten. Mehrere Grafikkarten werden in Redshift sehr gut skaliert und die Renderleistung wird deutlich verbessert. In Redshift sind Sie in der Lage Quadro und Geforce Grafikkarten zu kombinieren. Einige Anwender benötigen aufgrund der  Hardwareanforderungen anderer CAD Anwendungen eine zertifizierte primäre nVidia Quadro Grafikkarte, möchten aber durch eine zweite kostengünstigere nVidia Geforce Grafikkarte die Renderleistung verbessern. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der unterschiedlichen Grafikkarten-Architektur und Versionen unter bestimmten Umständen Fehler auftreten können.

 

Festplattenvergleich Redshift HDD ./. SSD

Der Hauptunterschied zwischen Festplatten und SSDs besteht in der Technologie, die für das Starten und Laden der Programme und Daten verantwortlich ist. HDDs verfügen über eine bewährte Technologie und sind um ein Vielfaches günstiger als eine SSD mit gleichem Speicherplatz. Das Abrufen der Daten nimmt aufgrund der Mechanik deutlich mehr Zeit in Anspruch und HDDS verbrauchen mehr Energie als vergleichbare SSDs. Solid-State-Drives bestechen durch schnellere Start- und Ladezeiten, verbrauchen deutlich weniger Energie, haben eine längere Lebensdauer und entwickeln keine große Wärme.