RAID 0, 1 oder 10 - Welches Level ist das richtige für mich?

 

Sie sind sich unsicher, welches RAID Level das richtige für Sie ist? Nachfolgend erläutern wir Ihnen die Vor- und Nachteile der RAID Level 0, 1 und 10:

 

RAID 0 für höhere Zugriffsgeschwindigkeit

Level 0 bedeutet, dass mehrere Festplatten zu einem großen Speicher zusammengefasst werden. Dabei wird beim Schreiben immer blockweise abwechselnd auf beiden Platten geschrieben. Dies hat den Vorteil, dass beide Festplatten nur einen Teil der zu schreibenden Daten speichern müssen. Daraus folgt ein merklicher Geschwindigkeitszuwachs. Allerdings bietet dieses RAID Level absolut keine Redundanz und beim Ausfall einer einzigen Festplatte sind die gespeicherten Daten unbrauchbar.

 

RAID 1 für mehr Ausfallsicherheit 

Es handelt sich um einen Zusammenschluss mehrerer Festplatten, welche sich gegenseitig spiegeln. Dies bedeutet, dass auf allen Festplatten eines RAID 1 Verbundes exakt die gleichen Daten gespeichert werden.

Der große Vorteil: Solange mindestens eine der sich im Verbund befindlichen Festplatten funktioniert, bleiben die Daten abrufbereit. Ein anderer Vorteil von einem RAID 1 ist, dass Sie schneller auf die Daten zugreifen können. Die Schreibgeschwindigkeit ist jedoch nicht davon betroffen.

 

RAID 10 kombiniert die Vorteile aus RAID 0 + 1

Ein RAID 10 besteht aus den RAID Level 1 und 0. Folglich werden mindestens 4 physische Festplatten benötigt. Es werden jeweils 2 Festplatten zu einem RAID 0 zusammengeschlossen und die 2 daraus resultierenden virtuellen Laufwerke zu einem RAID 1 verbunden. Durch diese Konstellation profitieren Sie von der höheren Zugriffsgeschwindigkeit eines RAID 0 Verbunds und von der Ausfallsicherheit eines RAID 1 Verbunds.

 

PRO

  • schnellere Schreib- und Lesegeschwindigkeiten
  • Ausfallsicherheit bei einer bis zwei Festplatten (ein kompletter Mirror darf ausfallen)
  • schnellere Rekonstruktion der Daten bei Ausfall einer/mehrerer Festplatten
  • erweiterbar mit mehreren Mirrors (für höhere Ausfallsicherheit) oder größere Stripes (für mehr Speicherplatz)

 

KONTRA

  • teuer
  • nur 50% Speicherkapazität nutzbar

 

RAID ist KEIN Backup

Bitte beachten Sie, dass eine Redundanz wie bei einem RAID 1 oder 10 ist NICHT mit einem Backup gleichzusetzen ist. Gelöschte Dateien sind ebenso schwer wiederherzustellen wie auf einer regulären Festplatte. Ein RAID schützt nicht vor Viren oder versehentliches Löschen.

 

Sie haben das richtige RAID Level gefunden? Unsere Schritt-für-Schritt Anleitung hilft Ihnen bei der RAID Einrichtung. Noch Fragen? Rufen Sie uns an 069 37003940. Herr Ludwig hilft Ihnen gerne weiter