Cookie Hinweis

Dieser Shop verwendet Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Ihres Einkaufserlebnisses. Wenn Sie den Shop weiternutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
x

Mit der CAD Anwendung Keyshot sind Sie in der Lage qualitativ hochwertige 3D-Visualisierungen in Rekordzeit zu erstellen. Sie können in Echtzeit beobachten wie ihre Animationen und Renderings Gestalt und Form annehmen. Keyshot besticht durch seine einfache Bedienbarkeit. Das Programm hat sich als Standard-Visualisierungstool für Industriedesigner, 3D Künstler und Konstrukteure entwickelt. KeyShot hat keine besonderen Anforderungen an die CPU, Arbeitsspeicher oder Grafikkarte. KeyShot nutzt die Kerne und Threads ihres Systems voll aus. Je leistungsfähiger ihre Workstation ist, desto schneller wird KeyShot. Die System-Leistung verhält sich linear zu der Anzahl der Kerne und Threads in ihrer Workstation.

 

Optimaler Prozessor-Kern

Keyshot ist ein CPU-basiertes Rendering Programm. Um optimale Ergebnisse für komplexere Modelle oder Lichtszenarien in Echtzeit verarbeiten zu können, empfehlen wir einen Intel Xeon Six- oder Octa-Core Prozessor mit einer möglichst hohen Taktfrequenz, ab 3GHz zu verwenden. Die Anzahl der Kerne hat Vorrang vor der Taktfrequenz. Jeder physische Kern steigert die Performance um 100 Prozent. Aktivieren Sie im BiOS das Hyperthreading. Jeder virtueller Kern (hyper threading) steigert die Leistung um ca. 30 Prozent.

 

Geschwindigkeitsvorteil - Arbeitsspeicher

Wir empfehlen perspektivisch die Verwendung von 16-32 GB Arbeitsspeicher um alle Polygone ohne Geschwindigkeitsverlust in ihre CAD-Dateien einspielen zu können. Achten Sie bei der Bestückung ihrer RAM-Module die gleichen Speicherkanäle zu betanken.

 

Grafikkarte 

Das CAD Programm Keyshot nutzt die Grafikkarte nicht zum Rendern. Aus diesem Grund hat die Grafikkarte keinen direkten Einfluss auf den Workflow. Grafikkarten ab Open GL 2.0 funktionieren einwandfrei unter Keyshot. Als optimalen Einstieg empfehlen wir eine nVidia Quadro K2000, mit 2GB GDDR5 Speicher, 348 Cuda-Cores, Open GL 4.4 und DirectX 11.

 

Performante Festplatte

Um für einen schnellen Datenzugriff zu sorgen, hat sich der Einsatz von SSD Festplatten bewährt. Das optimale Preis-Leistungs-Verhältnis bieten derzeit Samsung SSD ab 250-500 GB und 5 Jahren Garantie.

 

Achten Sie auf die richtigen Einstellungen in Keyshot

Die Renderzeiten werden ganz massiv von den Einstellungen in Keyshot beeinflusst. Ein Bespiel: Ändern Sie den Modus in den Einstellungen ihrer Renderoptionen von *Standard* auf *Hintergrund* um die Renderzeiten um ca. 30% zu verringern.