Hardware Empfehlungen für CAD, Grafik und Bildbearbeitung

 

AUTOCAD 2018

Wir empfehlen einen Intel QuadCore oder SixCore Prozessor  mit 4 bzw. 6 Kernen  ab 2 GHz. Für größere Datenvolumen und 3D Modellierung benötigen Sie ausreichend Arbeitsspeicher, mindestens 8 GB,  besser 16 GB RAM.  Achten Sie bei der Auswahl der Grafikkarte unbedingt auf zertifizierte Grafikkarten! Optimierte Treiber und Updates sorgen für ein stabiles Arbeiten. Unsere Kunden haben sehr gute Erfahrungen mit Grafikkarten von nVidia gemacht. Verzichten Sie auf eine kostengünstige Gamer-Grafikkarte.  AUTOCAD lebt von Genauigkeit! Grafikkarten für Spiele sind eher auf Geschwindigkeit, Effekte und schnelle Bewegungen fokussiert.  Eine SSD beschleunigt nicht nur das System, sondern auch das Arbeiten rund um Autocad.

Für 2D Anwendungen ist eine Einsteiger-Grafikkarte wie zum Beispiel eine Nvidia Quadro 2000 oder 4000 völlig ausreichend.

Kaufempfehlungen: Tower Lenovo ThinkStation S30, Dell Precision T3610, HP Z420 Mobil Lenovo ThinkPad W540, T540p

 

PHOTOSHOP UND LIGHTROOM

Die Programme Photoshop und Lightroom laufen durch ausgesuchte High-End Grafikkarten nicht zwingend besser.  Ratsam ist es den Fokus auf den Prozessor und den Arbeitsspeicher zu legen. Ein QuadCore  oder SixCore ab 2.6 GHz und  32 GB RAM sind unsere absolute Empfehlung für eine ruckelfreie  Bildbearbeitung.

Kaufempfehlung: Tower Dell Precision T3610, HP Z420, HP Z440 Mobil Lenovo ThinkPad W540, T540p

 

ARCHICAD

Für Archicad 21 empfehlen wir mindestens einen Prozessor mit vier Kernen. Um ein reibungslosen Ablauf zu gewährleisten benötigen Sie 32 GB Arbeitsspeicher. Für komplexere Modelle werden aus unserer Sicht  64 GB notwendig. Bei den zertifizierten Grafikkarten von nVidia sind folgende Modelle eine gute Wahl: Quadro K2000, K2200 bzw. K4000 oder K4200.

Kaufempfehlung: Tower HP Z620, Dell Precision T7600, Lenovo ThinkStation D30 Mobil Lenovo ThinkPad W540, T540p

 

SOLIDWORKS

Aufgrund der hohen Prozessorauslastung sind professionelle Workstation mit Xeon-Prozessoren ab 3 GHz mit 4-Kern E5-1620 bis zu 8-Kern E5-2620 für die hohen Anforderungen von Solidworks bestens geeignet.  Unsere Auswahl fällt auf eine HP Z420 mit einem Prozessor oder alternativ auf eine HP Z620 mit zwei Prozessoren, jeweils mit mindestens vier Kernen. Bitte achten Sie darauf, ihre Workstation mit ausreichend Arbeitsspeicher zu bestücken.  Mit 32 GB RAM haben Sie genügend Ressourcen, um unter Solidworks Simulationen und Rendern flott  zu erledigen. Wir können folgende Grafikkarten empfehlen: NVidia Quadro K2000, K2200, K4200 oder M4000, wobei eine nVidia Quadro M4000 die bessere Wahl ist.

Kaufempfehlung: Tower HP Z230, HP Z620 Mobil HP ZBook

 

CINEMA 4D

Bei Cinema 4D benötigen Sie eine Workstation mit guter CPU-Performance. Um eine deutliche Leistungssteigerung zu ermöglichen,  empfehlen wir eine Workstation mit zwei Prozessoren. Eine HP Z620 mit 2 x Intel XEON SixCore E5-2620 mit 64 GB Arbeitsspeicher erscheint uns die perfekte Wahl zu sein. Komplettiert wird die Workstation mit einer 250 GB SSD für das 64 Bit Betriebssystem und die Programme  sowie einer 4 TB S-ATA Festplatten für ihre Daten und einer nVidia Quadro K2000 für alle grafischen Anforderungen.

Unsere Kunden haben sich in der Vergangenheit für folgende professionelle Workstation entschieden: Tower HP Z420HP Z620, Dell Precision T3610, Dell Precision T7600 oder Lenovo ThinkStation S30 bzw. Modell D30 Mobil Lenovo ThinkPad W540, T540p

 

AUTODESK INVENTOR

Autodesk Inventor benötigt Prozessoren mit einer hohen Single Core Leistung. Entscheidend sind nicht die Anzahl der verfügbaren Prozessorkerne, sondern eine hohe Taktgeschwindigkeit des Prozessors.  Wir empfehlen Prozessoren aus der Intel Familie und  die Verwendung von mindestens  16 GB Arbeitsspeicher.  Eine SSD ist ratsam und sorgt für eine weitere Beschleunigung des  Systems. Wir statten unsere CAD-Workstation  seit einigen Jahren mit neuen Samsung SSDs, der EVO- und PRO-Serie aus und haben  keine Ausfälle zu beklagen.

Unsere Hardware Empfehlungen entwickeln wir seit Jahren gemeinsam mit unseren Business Kunden im CAD-Bereich, um das Arbeiten mit dem jeweiligen  Programm so angenehm wie möglich zu gestalten. Die empfohlenen Workstation sind in den angebotenen Konfigurationen bei unseren Kunden erfolgreich  im Einsatz.

Kaufempfehlung: Tower HP Z230, HP Z420, HP Z620, HP Z820 Mobil HP ZBook

 

Warum Sie zertifizierte Grafikkarten verwenden sollten?

Die Entwickler der CAD-Programme  arbeiten sehr eng mit den Grafikkarten-Herstellern zusammen,  um optimale Ergebnisse erzielen zu können. Bei auftretenden Fehlern, die von einer nicht-zertifizierten Grafikkarte verursacht werden, besteht kein Anspruch auf Support.