Cookie Hinweis

Dieser Shop verwendet Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Ihres Einkaufserlebnisses. Wenn Sie den Shop weiternutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
x

AVID Media Composer ist ein komplexes professionelle Filmbearbeitungsprogramm für die Nach- und Aufbereitung von Filmmaterial.  In der Medienbranche ist der Media Composer das meist-benutze Videobearbeitungstool. Für Avid Media Composer wurde extra eine spezielle Tastatur mit farbigen Tasten entwickelt um die einzelnen Funktionsgruppen besser unterscheiden zu können.

 

Der richtige Prozessor für Avid Workstation

Die optimale CPU für Avid Media Composer hat mindestens 6 Kerne und eine hohe Taktrate ab 3.5 GHz.  Bei großem Rendering Aufwand empfehlen wir eine Workstation mit zwei Prozessoren ab 8 Kernen und hochfrequenter Taktung ab 3.0 GHz. Wir empfehlen für den Avid Media Composer 2018 und 2019 eine der folgenden AVID-zertifizierten Workstation: HP Z640, HP Z840, HP Z6 G4, HP Z8 G4, Dell Precision T7820, Dell Precision T7920, Lenovo ThinkStation P720 oder Lenovo ThinkStation P920.

 

Flaschenhals Arbeitsspeicher

Avid Media Composer ist eine sehr speicherintensive Anwendung. Größere Rasterformate, wie z.B. UHD oder 4K benötigen mehr Arbeitsspeicher. Wir empfehlen perspektivisch für Avid mindestens 32 GB baugleichen ECC Arbeitsspeicher zu verwenden. Wenn Sie hochauflösenden Medien mit hoher Bildrate (UHD/4k in 59,94p) bearbeiten, raten wir Ihnen zu 64 GB. Bei größeren Rendering-Workflows sind bis zu 256 GB die bessere Wahl.

 

nvidia Quadro-, Geforce, AMD Grafikkarten im Vergleich für Avid

Das Programm Avid Media Composer ist in der Lage zwischen CPU- und GPU-Prozessoren zu unterscheiden.  Avid entscheidet selbständig, welcher Prozessor am besten für die Verarbeitung des aktuellen Workflows geeignet ist. Erfüllt die vorhandene Grafikkarte die Mindestanforderungen von Avid nicht, werden die Berechnungen automatisch von der CPU übernommen. In Avid Media Composer werden ihre Renderergebnisse und Effekte durch High-End Grafikkarten enorm verbessert, da Ihnen mehr Cuda-Cores zur Verfügung stehen. Mehrspuriges Schneiden von 4K- und HD Material wird zum Kinderspiel. Wir empfehlen je nach Budget die Verwendung einer der folgenden zertifizierten Grafikkarten für Avid: nVidia Quadro K4200, nVidia Quadro K5200, nVidia Quadro K6000, nvidia Quadro M4000, nvidia Quadro M6000, AMD FirePro Pro W7100, AMD FirePro W8100.

 

Reaktionsschelle Festplatten  – Das HP Z Turbo Drive für Avid

In Kombination mit HP Workstation empfehlen wir für das Betriebssystem und die CAD Software Avid Composer ein HP Z Turbo Drive mit 256 oder 512 GB einzusetzen.  Das HP Z Turbo Drive ist direkt über den PCIe-Bus mit dem Computer verbunden und erreicht im Vergleich zu traditionellen SSD Festplatten die vierfache Leistung beim Lesen ihrer Programme. Alternativ können wir eine Samsung 970 Pro M.2 SSD mit wahlweise 256 oder 512 GB über eine PCIe Schnittstelle für Dell, Lenovo oder Fujitsu Workstation empfehlen.

 

Perfektion durch Video Capture Card für Avid

Erweitern Sie ihre Avid Composer Workstation mit einer Video Capture Card. Unsere Kunden bevorzugen den Einsatz einer blackmagic 4K extrem oder einer AJA IO express. Die blackmagic 4K extreme besticht durch kinotaugliche Digitalinhalte. Eine IO Express ist die ultimative PC-Schnittstelle für eine hochwertige Mastering-Lösung für ihre Arbeit mit Avid Media Composer.

Bestseller für AVID