Cookie Hinweis

Dieser Shop verwendet Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Ihres Einkaufserlebnisses. Wenn Sie den Shop weiternutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
x

Das 3D-Computergrafikprogramm Autodesk 3DS MAX wurde speziell für Modellierungen und Visualisierungen entwickelt. Grafikdesigner, Spiele-Entwickler, CAD-Artists und Architekten nutzen Autodesk 3ds Max für 3D-Modellierungen, Animationen und das Rendering. Sie möchten größere und sehr komplexe Projekte bei ansprechender Geometrie leichter und schneller bearbeiten? Wir konfigurieren die optimale Business Workstation für ihre individuelle Autodesk 3DS MAX Applikationen und bieten Ihnen die Möglichkeit über einen remote Zugriff das System mit einer Testlizenz für Autodesk 3DS MAX 2021 auf die Probe zu stellen. Sprechen Sie uns an und vereinbaren einen kostenfreien remote Test. Nachfolgend unsere Hardware Expertise für Autodesk 3DS MAX 2021.

 

Der richtige Prozessor für Autodesk 3DS MAX 

Single Threading Applikationen wie Autodesk 3DS MAX entwickeln ihr ganzes Potential mit einer höchstmöglichen Taktrate des Prozessors. Für einfaches Modelling und Animation empfehlen wir eine hochfrequente Intel Xeon 6-Core oder 8-Core CPU der E- oder W-Serie ab 3.5 GHz. Für das Rendering verwendet Autodesk 3ds Max eine CPU-basierte Rendering-Engine. Um die Rendering-Prozesse schnell und flüssig bearbeiten zu können wird eine hohe Anzahl von CPU-Kernen benötigt. Für komplexe Projekte und anspruchsvolle 3D Renderings können wir je nach Budget folgende Prozessoren empfehlen: Intel Core i7 9700 mit 8 Kernen, 16 Threads und 4.70 GHz Intel Core i9 10900x mit 10 Kernen, 20 Threads und max. 4.5GHz, optional eine spezielle Rendering-Workstation mit Dual-Xeon Prozessoren der Intel Xeon Bronze, Silber, Gold oder Platin-Serie. In unserem MediaWiki erklären wir ausführlich die Unterschiede zwischen Intel Xeon- und Intel Core Prozessoren. Mehr als eine echte Alternative sind AMD Prozessoren zum Beispiel ein AMD Ryzen ThreadRipper der Pro Serie 3955WX.

 

Ausreichend Arbeitsspeicher für Autodesk 3DS MAX

Für die meisten Autodesk 3DS Max Benutzer sind 32 GB Arbeitsspeicher perspektivisch völlig ausreichend. Achten Sie darauf, dass Ihnen ihre Workstation genug RAM-Bänke zur Verfügung stellt. Wir empfehlen eine Business Workstation mit 8 Speicherbänken um zu einem späteren Zeitpunkt eine komplizierte und kostenintensive RAM-Aufrüstung zu vermeiden. Arbeitsspeicher mit ECC Unterstützung (Error Correction Code) bietet eine höhere Zuverlässigkeit. Fehler im Arbeitsspeicher können Daten verfälschen, fehlerhafte Daten und Berrechnungen sowie Systemabstürze können die Folge sein. Für CAD-Artists die täglich mit komplexen Modellen und Renderings arbeiten empfehlen wir eine unserer auf RAM optimierten Business Workstation ab 64 GB einzusetzen.

 

Die optimale Grafikkarte für Autodesk 3DS MAX

Um in Autodesk 3ds Max Szenen in der Bewegung optimal darstellen zu können benötigen Sie eine leistungsoptimierte Grafikkarte. Verwenden Sie 2-4 GB große Zeichnungen kann es durch die blockweise durchgeführten Input /Output Operationen zwischen der Festplatte und dem Grafikkartenspeicher zu Bildrucklern kommen, sobald der Grafikkartenspeicher voll ausgelastet wird. Wir empfehlen eine NVIDIA RTX4000 als Einstieg, eine NVIDIA Quadro RTX5000 mit 16GB DDR6 VRAM für performante Workflows, alternativ eine NVIDIA Geforce RTX 3070. Für die High End Workstation empfehlen wir eine NVIDIA Quadro RTX6000, NVIDIA Geforce 3080 oder eine NVIDIA Geforce 3090. AMD unterstützt 3ds max mit dem AMD Radeon ProRenderer. AMD hält mit der Radeon RX6800TX und Radeon 6900TX gute Alternativen bereit. Achten Sie auf die Treiber-Unterstützung und die AutoDesk 3ds Max Zertifizierungen. Falls Sie eine Rendering-Engine eines Drittanbieters einsetzen, könnte sich der Einsatz von zwei Grafikkarten rechnen. Aktualisieren Sie den Grafikkarten-Treiber in regelmäßigen Abständen. Eine Übersicht der NVIDIA-Treiber finden Sie hier. Updates und Support für AMD Grafikkarten stehen unter folgendem Link zur Verfügung.

 

Festplatten-Beschleuniger für Autodesk 3DS MAX

SSDs sind viel schneller als herkömmliche Festplatten und können in vielen Fällen die Zeit zum Öffnen und Speichern von Dateien deutlich verkürzen - ganz zu schweigen vom einfachen Starten von Windows und dem Starten von 3DS MAX selbst. Unsere Kunden nutzen überwiegend Samsung M.2 SSD der Pro-Serie für die Installation des Betriebssystems und speichern ihre Projektdaten lokal auf einer 2. SSD ab.