Gebrauchte Notebooks und PCs - kurz und bündig erklärt

 

Nachfolgend beantworten wir Ihnen einige häufig gestellte Fragen allgemeiner und technischer Art:


Allgemeine Fragen


 

Lohnt sich der Kauf gebrauchter Notebooks und PCs?

Gebraucht bedeutet nicht unbedingt schrottreif! Wenn Sie schon mal einen Gebrauchtwagen beim Fachhändler gekauft haben, kennen Sie vielleicht schon einige Vorzüge gebrauchter Produkte: technisch und optisch generalüberholt, voll funktionsfähig und KOSTENGÜNSTIG.

Unsere Geräte sind Markengeräte und stammen größtenteils aus Industrie Leasing. Nach 1 - 3 Jahre haben diese Geräte, die auf Langlebigkeit und Zuverlässigkeit ausgelegt sind, noch lange nicht ausgedient. Wenn Sie also nicht zwangsläufig ein Gerät auf dem allerneusten Stand der Technik benötigen, können Sie bei uns bares Geld sparen.


 

Wieso gibt es kein Zubehör?

Unsere Ware stammt größtenteils aus Industrie Leasing. Zubehör wie Treiber, Software oder Handbücher auf CD sind meistens nicht mehr vorhanden, wenn die Geräte aus dem Leasing zurückkehren, können aber auf der Support Site des Herstellers kostenlos heruntergeladen werden. Oder Sie klicken ganaz einfach auf den entsprechenden Link in unserer Produktbeschreibung.


 

Wie sicher ist die Ware verpackt?

Die meisten Bestellungen werden in neutraler Verpackung geliefert. In einem ausreichend großen Karton werden die Geräte mit genügend Luftpolsterfolie verpackt so, dass die Ware keine Möglichkeit hat im Paket hin und her zu rutschen.


 

Wie erhalte ich eine Rechnungskopie?

Grundsätzlich schicken wir Ihnen unsere Rechnungen per E-Mail. Zusätzlich erstellen wir Ihnen nach schriftlicher oder telefonischer Beauftragung eine entsprechende Kopie und senden Ihnen diese per Post zu. Dieser Vorgang ist mit Extrakosten verbunden und beträgt pro Rechnung 2,50 € .


 

Kann ich mir meinen Wunschartikel reservieren lassen?

Gerne reservieren wir Ihren Wunschartikel einmalig und unverbindlich für 1 Tag. Voraussetzung dafür ist, dass der Artikel mindestens 2x am Lager verfügbar ist. Sie können sich das Produkt auch sichern, indem Sie es online bezahlen und es persönlich abholen.


 

Kaufen Sie auch gebrauchte Notebooks und Computer von privat?

Nein!


 

Wo finde ich meinen Windows Lizenzaufkleber?

Sollte der Windows Lizenzaufkleber nicht auf dem Gehäuse sichtbar sein, so schauen Sie bitte auf der Unterseite nach oder unter dem Akku. Dies ist z.B. bei allen Lenovo ThinkPads der Fall.

 


Technische Fragen 


 

Wie aktiviere ich meine Windows 7 Lizenz?

1. Klicken Sie unten auf den "Windows" Button und dann auf "Systemsteuerung". Anschließend auf die Auswahl "System und Sicherheit". Nun auf "System".

2. In dem sich nun öffnenden Fenster sehen Sie unten die verbleibende Zeit bis zur Aktivierung. Je nach Bildschirmauflösung kann es nötig sein ein wenig nach unten zu scrollen.

3. Klicken Sie hier auf den blau hinterlegten Schriftzug "Aktivieren Sie Windows jetzt"

4. Sollte die Online Aktivierung fehlschlagen, wählen Sie aus der folgenden Auswahl den Punkt "Andere Aktivierungsmethoden anzeigen"

5. In dem folgenden Fenster klicken Sie den Auswahlpunkt "Automatisches Telefonsystem verwenden" an.

6. Wählen Sie danach "Deutschland" oder ein anderes Land aus der Liste aus. 

7. Ihnen wird nun eine Installationskennung auf dem Bildschirm angezeigt. Wählen Sie die die gebührenfreie Nummer 0800-2848283 für Deutschland oder eine der weltweiten Telefonnummer des Microsoft Activation Center.

8. Sie werden nun aufgefordert die Installationskennung einzugeben, die Ihnen auf dem Bildschirm angezeigt wird. Geben Sie gruppenweise die jeweils 6 Ziffern ein.

9. Sie erhalten vom Aktivierungssystem dann eine entsprechende Bestägigungs-ID zurück, die Sie in die dafür vorgesehenen Felder eingeben.

10. Sobald die Bestätigungs-ID komplett ist, können Sie den "Weiter" Button unten betätigen.

Windows bestätigt Ihnen nun die korrekte Aktivierung Ihres Produktes. Achtung: Die Installation muss innerhalb 30 Tage nach Installation des Systems erfolgen. Ansonsten kann Windows 7 nicht gestartet werden!


 

Wie verbinde ich einen Epson EB-1775W Beamer mit einem Android Gerät?

Der Epson Beamer stellt ein eigenes Ad-hoc Netzwerk her, mit dem sich alle Geräte verbinden, um projezieren zu können. Leider unterstützt Android keine Ad-hoc Netzwerke! Mit der nachfolgenden Anleitung ist es aber möglich ein bestehendes Netzwerk einzubinden.

Bevor sie anfangen müssen sie folgende Punkte beachten:

  • Epson EB-1775W mit WLAN-Stick müssen eingeschaltet sein
  • WLAN-SSID (Name des Netzwerks) und dazugehöriges Passwort muss vorhanden sein
  • Auf dem Android Gerät muss die aktuelle Epson iProjection App installiert sein

Wenn diese Punkte erfüllt sind, können sie mit der Einrichtung am Beamer beginnen:

1. Im Beamer Menü „Netzwerk“  >  „zur Netzwerkkonfiguration“ auswählen

2. Den Menüpunkt „Wireless LAN“ auswählen

  • Den „Verbindungsmodus“ auf „Infrastruktur“ ändern
  • Ihren WLAN-SSID Namen in „SSID“ eingeben
  • Ggf. in „IP-Einstellungen“ DHCP einschalten (falls nötig)

3. Den Menüpunkt „Sicherheit“ auswählen

  • In „Sicherheit“ ihr WLAN-Sicherheitsstandard auswählen
  • Unter „PSK“ das Passwort eingeben

4. Last but not least bitte unter Menüpunkt „Install vollst“  Ihre Eingaben speichern mit „Netzwerkkonfiguration behalten“

Jetzt können sie die iProjection App öffnen und ihren Beamer auswählen.